Montag, 21. August 2017

Rezension: Der Sandmaler von Henning Mankell

Titel: Der Sandmaler

Autor: Henning Mankell

Übersetzerin: Verena Reichel

Verlag: Paul Zsolnay

Seitenzahl: 160

ISBN-10: 3552058540

ISBN-13: 978-3552058545

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Stefan und Elisabeth treffen sich auf dem Flug nach Afrika kurz nach dem Abitur wieder. Gegen Ende der Schulzeit hatten sie eine flüchtige Beziehung. Während Stefan das Strandleben genießt, will Elisabeth dieses fremde Land verstehen. Sie freundet sich mit einem Lehrer an, der ihr die historischen Hintergründe erklärt, und der einheimische Guide Ndou führt sie durch die ärmsten Viertel. Elisabeth lernt, die Welt und ihr eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen. Bereits in Mankells erstem Afrika-Roman sind seine späteren großen Themen versammelt: die Schönheit des Landes, die Überlebenskunst der Einheimischen, die Gedankenlosigkeit der weißen Touristen und die Nachwirkungen des Kolonialismus.

 

Sonntag, 20. August 2017

Kurzrezension: Love is war - Sehnsucht von R.K. Lilley

Titel: Love is war - Sehnsucht

Band: 2 von 3

Autorin: R.K. Lilley

Übersetzerin: Sonja Rebernik - Heidegger

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3453580567

ISBN-13: 978-3453580565

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

ZERSTÖRUNG. VERRAT. RUIN. WAHRE LIEBE.

Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

 

Neuerscheinungen im September 2017 # 2

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich auch schon den zweiten Ausblick auf die kommenden Neuerscheinungen im September für euch! Ich habe wieder eine schöne Auswahl an vielversprechenden Geschichten gefunden. 

Meine Neugier ist besonders bei diesen Bücher geweckt worden: "Licht in tiefer Nacht", "Das Erbe der Hohensteins", "Die Magie der Lüge", "Lieber Daddy Long Legs", "Der verbotene Liebesbrief", "54 Minuten" und "Ivory & Bone".



Welche der Bücher sprechen euch am meisten an? Welchen Titel wollt ihr unbedingt lesen? 

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, Petra

 

Samstag, 19. August 2017

Rezension: BookLess - Wörter durchfluten die Zeit von Marah Woolf

Titel: BookLess - Wörter durchfluten die Zeit

Band: 1 von 3

Autorin: Marah Woolf

Illustratorin: Carolin Liepins

Verlag: Oetinger Taschenbuch

Seitenzahl: 312

ISBN-10: 3841504868

ISBN-13: 978-3841504869

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Never without a book: Das magische Flüstern! Sie trägt ein mysteriöses Mal in Form eines Buches am Handgelenk und kann hören, was die Bücher ihr zuflüstern. Als die 17-jährige Lucy ein Praktikum in der Londoner Nationalbibliothek beginnt, entdeckt sie Bücher, deren Texte verschwunden sind und an die sich niemand mehr zu erinnern scheint. Als die Bücher sie immer eindringlicher um Hilfe bitten, versucht Lucy dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Und Nathan, von dem sich Lucy unwiderstehlich angezogen fühlt, scheint darin verwickelt zu sein.
Unglaublich spannende Geschichte mit bibliophilem Thema!

 

Freitag, 18. August 2017

Neuzugänge im August 2017 # 1

Hallo meine Besten, 

in den letzten Wochen sind wieder ein paar tolle Bücher bei mir eingezogen, die ich euch gerne zeigen möchte. Ich freue mich auf jedes einzelne!

Kennt ihr schon eines der Bücher? Welche Titel durften bei euch in der letzten Zeit einziehen? Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen!

Liebe Grüße, Petra

 

Kurzrezension: Stimme der Toten von Elisabeth Herrmann

Titel: Stimme der Toten

Band: 2 zu "Zeugin der Toten"

Autorin: Elisabeth Herrmann

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 3442313910

ISBN-13: 978-3442313914

Preis: 20,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Judith Kepler ist Tatortreinigerin. Sie wird gerufen, wenn der Tod Spuren hinterlässt, die niemand sonst beseitigen kann. In einem großen Berliner Bankhaus ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Unfall oder Selbstmord? Judith entdeckt Hinweise, die Zweifel wecken. Als sie die Polizei informiert, ahnt sie nicht, welche Lawine sie damit lostritt: Sie gerät ins Visier einer Gruppe von Verschwörern, die planen, die Bank zu hacken. Ihr Anführer ist Bastide Larcan, ein ebenso mächtiger wie geheimnisvoller Mann, der Judith zur Zusammenarbeit zwingt. Denn er kennt Details aus ihrer Vergangenheit, die für sie selbst bis heute im Dunklen liegen. Und in Judith keimt ein furchtbarer Verdacht – kann es sein, dass Larcan in die Ermordung ihres Vaters verstrickt war? Sie weiß, sie wird nicht ruhen, bis sie endlich die Wahrheit erfährt, was als Kind mit ihr wirklich geschah …

 

Donnerstag, 17. August 2017

Kurzrezension: Addicted to sin - ... Und ich gehöre Dir von Monica James

Titel: Addicted to sin ... und ich gehöre Dir

Band: 2 von 2

Autorin: Monica James 

Übersetzerin: Silvia Kinkel

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3453545915

ISBN-13: 978-3453545915

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ich war schon immer ein Bad Boy mit einem sehr gefährlichen Ruf

Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?